Sicher fahren im Herbst

Langsam aber sicher fühlt’s sich nach Herbst an – und nun kommen auch noch Laub auf den Straßen und morgendlicher Nebel hinzu. Oder deutlicher ausgedrückt: Autofahrer müssen sich in den nächsten Wochen und Monaten wieder auf schwierigere Verkehrsverhältnisse einstellen.

Hier ein paar Tipps für ein sichereres Fahren im Herbst:

  • auch tagsüber das Abblendlicht dem Tagfahrlicht vorziehen
  • Geschwindigkeit der Sichtweite anpassen
  • bei Nebel genügend Abstand halten
  • Nebelschlussleuchten dürfen nur bei Nebel und weniger als 50 Metern Sicht genutzt werden.
  • Nebelscheinwerfer dürfen Sie zusätzlich bei erheblicher Sichtbehinderung durch Regen, Nebel oder Schneefall einschalten.

Gute Fahrt!

Digitalisierung: Diese Leistungen erbringen Gesundheits-Apps

ILLUSTRATION – Ein junger Mann vergleicht am 16.03.2016 in einer Wohnung in Hamburg die Daten seines Fitnessarmbands mit denen seiner Sport-App auf dem Smartphone. Foto: Christin Klose

Neben zahlreichen Fitness- und Ernährungs-Apps sind auch die unterschiedlichsten medizinische Anwendungen auf dem Markt. Seit diesem Jahr dürfen Ärzte ihren Patienten diese medizinischen Apps verschreiben – und die Krankenkasse trägt die Kosten. mehr …

Trotz Krise: Warum Ihre Lebensversicherung weiter sicher ist

Selbst wenn ein Lebensversicherer ernsthaft ins Wanken geraten sollte, besteht kein Grund zur Sorge.
picture alliance / Bildagentur-online/Tetra-Images | Bildagentur-online/Tetra-Images

Jeder vierte Lebensversicherer stecke in finanziellen Schwierigkeiten, meldete die Verbraucherschutzorganisation Bund der Versicherten im Juli. Angst um sein Erspartes muss trotzdem niemand haben, betonen Versicherungsexperten. Denn die Leistungen … mehr …

Hausrat: Wie viel Bargeld ist versichert?

Ist Ihr Bargeld eigentlich auch bei einem Einbruch versichert? Wenn ja: bis zu welcher Höhe? Und wie muss Ihr Erspartes aufbewahrt sein? Antworten auf diese Fragen gibt’s hier: https://bit.ly/bargeld_zuhause

Zusammengefasst: Es kommt also auf die individuelle Police an. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Versicherungsschutz ausreicht: Sprechen Sie mich an! Ich beraten Sie gerne.

Rückstauschäden absichern

Wasser im Keller ist nicht gleich Wasser im Keller, wenn es um Ihren Versicherungsschutz geht. Denn anders als bei Leitungswasser sind Rückstauschäden, wie sie bei Hochwasser oder Starkregen entstehen können, nicht automatisch in der Hausrat- und Wohngebäudeversicherung mit abgedeckt: https://bit.ly/rueckstau

Sie sind sich nicht sicher, ob Ihr Schutz ausreicht? Bei mir bekommen Sie alle Informationen zu den Themen Elementarschadenversicherung und „Schutz rund um Ihr Zuhause“. Sprechen Sie mich an!

Pflegebedürftigkeit: So beantragen Sie Leistungen aus der Pflegeversicherung

Häufig entwickelt sich Pflegebedürftigkeit schleichend. Bei ersten Anzeichen sollte man schnell handeln.

Wird man selbst oder jemand aus der Familie pflegebedürftig, ist schnelles Handeln gefragt. Denn erst mit Antragstellung, nicht mit Entstehen der Krankheit, besteht Anspruch auf Pflegegeld. Wie der Antragsprozess abläuft. mehr …

Sicher Spaß haben im Freien

Am 1. September beginnt der Herbst – zumindest meteorologisch. Doch selbst wenn die nächsten Monate noch so ungemütlich werden: Spielen macht einfach mehr Spaß im Freien.

Leider bringt der Herbst für Kinder besondere Gefahren mit sich. Ob Laub, Nebel und schlechte Sicht in der Dämmerung: Kinder erkennen Gefahren nicht nur schlechter, sie sind für Andere auch schlechter zu sehen.

Tipps, wie Ihre Lieben auch in der nassen Jahreszeit sicher draußen spielen können, gibt’s hier: https://bit.ly/kinder_herbst

Schließen