Zugegeben: In Pfützen zu spielen kann Spaß machen – aber nur unter freiem Himmel. Bilden sich stattdessen in den heimischen vier Wänden Wasserlachen, ist es weniger lustig – und meistens sehr teuer: Rund 1,1 Millionen Leitungswasserschäden kamen 2019 zum ersten Mal überhaupt auf Gesamtkosten von über 3 Milliarden Euro in der Wohngebäudeversicherung – ein neuer Rekord! Zusammen mit der Hausratversicherung wurden sogar 3,4 Milliarden Euro ausgezahlt.

Besonders ärgerlich: Installations- und Montagefehler sorgen für jeden vierten Schaden. Wer mehr Infos zu den Ursachen, durchschnittlichen Kosten und der regionalen Verteilung von Leitungswasserschäden will, wird hier beim GDV fündig.