Alle gesetzlich Krankenversicherten sind automatisch auch pflegeversichert. Privatversicherte müssen dafür eine Pflege-Pflichtversicherung abschließen. Die Pflegeversicherung zahlt, sobald jemand länger als sechs Monate auf Unterstützung im Alltag angewiesen ist. Allerdings deckt die gesetzliche Pflegeversicherung längst nicht alle Kosten im Pflegefall komplett ab. Diese finanzielle Lücke können Sie durch eine private Pflegeversicherung schließen. Drei Modelle gibt es dafür: die Pflegetagegeldversicherung, die Pflegekostenversicherung und die Pflegerentenversicherung. mehr …