Dieser Spezialtarif bietet einen umfassenden und maßgeschneiderten Versicherungsschutz für die alltäglichen Gefahren eines Bürobetriebs.

Kontakt aufnehmen bzw. Beratung anfordern

Maßgeschneidertes Sachversicherungskonzept für Bürobetriebe

  • Eine Allgefahrenversicherung mit nur wenigen Ausschlüssen
  • Gänzlicher Verzicht auf die Einrede zur Unterversicherung
  • Verzicht auf Einrede der groben Fahrlässigkeit bis 50.000€
  • Inklusive: Autoinhaltsversicherung, Elektronikversicherung, Glasbruch, Werbeanlagen, Dienstreisegepäckversicherung und mobile Elektronik
  • Der Zusatzbaustein „Gewinn & Fixkosten“ für eine komplette Rund-um-Absicherung optional wählbar
  • Vereinfachte Beantragung bis 300.000€ Versicherungssumme
  • Besonders günstige Prämie
  • Nur 200 € Mindestprämie bis 70.000€ Versicherungssumme
  • Ein kleiner genereller Selbstbehalt in Höhe von 100€ kann gegen Prämiennachlass auf 250€ oder 500€ erhöht werden
  • Das Gebäude muss nur der F30-Norm entsprechen
  • Kein Zuschlag für erhöhte Einbruch-Diebstahl-Zonen im gesamten süddeutschen Bundesgebiet

Kundenfreundliches Allgefahren-Konzept … was nicht ausgeschlossen ist, gilt automatisch als versichert!

  • Autoinhaltsversicherung ohne Mehrbeitrag enthalten
  • Glasbruchversicherung ohne Mehrbeitrag enthalten
  • Elektronikversicherung ohne Mehrbeitrag enthalten
  • Dienstreisegepäckversicherung ohne Mehrbeitrag enthalten
  • Werbeanlagenversicherung ohne Mehrbeitrag enthalten
  • Ausstellungsräume, Schaufenster, separate Vitrinen ohne Mehrbeitrag enthalten
  • Lediglich gewöhnliche Mindestsicherungen bis 300.000 € Versicherungssumme
  • Terror gilt explizit als mitversichert
  • 10% Vorsorge bis zur nächsten Hauptfälligkeit gelten schon in der Grunddeckung als mitversichert
  • Stationäre Elektronik: 30% der Gesamtversicherungssumme sind bereits in der Grunddeckung enthalten, diese kann allerdings je nach Bedarf auf bis zu 70% der Gesamtversicherungssumme erhöht werden
  • Mobile Elektronik: 5.000€ sind bereits in der Grunddeckung enthalten. Ihr Betrieb agiert höchst modern und fortschrittlich? Dann kann die Deckung auf bis zu 20.000€ erhöht werden.

Baustein Gewinn & Fixkosten

Für einen kleinen Mehrbeitrag kann der Ertragsausfall bis
100% der Gesamtversicherungssumme optional mitversichert werden.

Erhöhung der Mehrkostenversicherung

50.000€ stehen Ihrem Betrieb innerhalb der Grunddeckung zur Verfügung. Für einen ganz schmalen Mehrbeitrag kann diese Deckung sogar auf 100.000€ erhöht werden.

Versicherte Leistungen und Tätigkeiten:

Deckung aller branchenspezifischen Leistungen und Tätigkeiten eines Bürobetriebs.

  • Sachinhaltsversicherung
  • Elektronikversicherung
  • Mehrkostenversicherung und „Gewinn & Fixkosten“, optional hinzuwählbar
  • Autoinhaltsversicherung (auch Werkverkehrsversicherung genannt)
  • Glasbruchversicherung
  • Dienstreisegepäckversicherung
  • Softwareschadenversicherung
  • Mitversicherung „unbenannter Gefahren“

Kontakt aufnehmen bzw. Beratung anfordern

Schadenbeispiele

In einem Bürobetrieb können vielfältige Umstände zu unvorhersehbaren Schäden führen. Elementare Ereignisse oder veraltete Technik und Ausstattung können erhebliche finanzielle Konsequenzen nach sich ziehen und die Aufrechterhalten des täglichen Geschäfts oder gar die Existenz des Betriebs gefährden.

Feuerschaden

Eine Deckenlampe in einer Anwaltskanzlei hat sich auf Grund von veralteten Elektrokabeln selbst entzündet. Das Feuer greift über Decke und Wände auf das Büroinventar über. Einer der Büroräume brannte soweit aus, dass er nicht mehr nutzbar war und der Inhalt nicht weiter verwandt werden konnte.

Die Lösung: Der Versicherer zahlte fortwährend anstandslos die am Ende aufgelaufenen Kosten in Höhe von 17.891€. Aufgrund des versicherten Neuwerts erstrahlte der Raum nach wenigen Monaten der Sanierung in neuem Glanz.

Glasbruchschaden

Ein Angestellter eines Bürobetriebs bewegt die neue Büroeinrichtung mit Hilfe eines bereits beschädigten Rollbretts innerhalb der Räumlichkeiten, plötzlich kippt ein Stahlschrank seitlich weg – mitten in die 6qm-Glasfront. Dadurch entstand ein Schaden in Höhe von 6.430€.

Die Lösung: Solange bei einem Glasschaden keine Absicht im Spiel war, egal wie es passiert ist, leistet der Versicherer Ersatz abzüglich des vereinbarten Selbstbehalts in voller Höhe.

Elektronikschaden

Ein Angestellter einer IT-Firma stolperte über das Netzkabel eines Laptops. Dadurch wurde der Laptop zu Boden gerissen und das Display zerstört.

Die Lösung: Weil eine Reparatur nicht mehr möglich war, erhielt der Versicherungsnehmer vom Versicherer ein gleich- und neuwertiges Modell als Ersatz bezahlt, abzüglich des vereinbarten Selbstbehalts von 100€.

Autoinhaltsschaden

Aus dem Firmen-PKW eines Steuerberaters wurden, abends auf offener Straße, der Firmen-Laptop und ein zugehöriges Tablet, mittels Einschlagen der Seitenscheibe, entwendet. Trotz diversen Hinweisen blieben die Täter unerkannt. Der KFZ-Versicherer verweigerte mit Verweis auf dessen Bedingungen die Leistung.

Die Lösung: Der Versicherer ersetzte umgehend die beiden Geräte zum Neuwert in Höhe von 2.640 €, abzüglich des vereinbarten Selbstbehalts von 100€.

Leitungswasserschaden

Der Wasserhahn eines Architektenbüro hatte eine defekte Dichtung. Über Nacht wurde die Einrichtung unter Wasser gesetzt. Am nächsten Morgen kam das böse Erwachen: Viele Teile des Inventars sowie der Teppichboden waren nicht mehr zu gebrauchen, da sie sich mit Wasser vollgesogen hatten.

Die Lösung: Der Versicherer ersetzte sowohl die Dichtung, den Teppich, die Möbel, als auch die Kosten der Trocknung in Höhe von 1.870€ abzüglich des vereinbarten Selbstbehalts von 100€.

Kontakt aufnehmen bzw. Beratung anfordern