Langsam aber sicher fühlt’s sich nach Herbst an – und nun kommen auch noch Laub auf den Straßen und morgendlicher Nebel hinzu. Oder deutlicher ausgedrückt: Autofahrer müssen sich in den nächsten Wochen und Monaten wieder auf schwierigere Verkehrsverhältnisse einstellen.

Hier ein paar Tipps für ein sichereres Fahren im Herbst:

  • auch tagsüber das Abblendlicht dem Tagfahrlicht vorziehen
  • Geschwindigkeit der Sichtweite anpassen
  • bei Nebel genügend Abstand halten
  • Nebelschlussleuchten dürfen nur bei Nebel und weniger als 50 Metern Sicht genutzt werden.
  • Nebelscheinwerfer dürfen Sie zusätzlich bei erheblicher Sichtbehinderung durch Regen, Nebel oder Schneefall einschalten.

Gute Fahrt!